Auftakt war voller Erfolg

SG H2Ku mobilisiert viele Sportler zum virtuellen Mitmachen

 

Es war ein ehrgeiziges Ziel, welches sich die SG H2Ku Herrenberg für ihr erstes offenes virtuelles Training gesteckt hatte. Einhundert freie Zugänge galt es zu besetzen und genauso viele waren dann auch am Donnerstag ab 18 Uhr besetzt. Von den aktiven Männer- und Frauenmannschaften bis zu den jüngsten Handballern reichte das Teilnehmerfeld. Auch Freunde und Angehörige ließen es sich nicht nehmen, unter Leitung von Oberligacoach Fabian Gerstlauer ein straffes 30- minütiges Programm mit Schwerpunkt Kraft – Ausdauer zu absolvieren.

„Da viele Zugänge auch von der ganzen Familie benutzt wurden, gehen wir von etwa 200 Teilnehmern aus“, freute sich Vorstandssprecher Jan Rhotert über die positive Resonanz des Angebots. Zusammen mit einem eigens dafür ins Leben gerufenen Ausschuss unter Mitwirkung des Aktiven- und Nachwuchsbereiches sind für den Mai weitere Aktionen unter dem Motto „Handball bewegt“ vorgesehen. In der nächsten Woche geht es dann um das Thema Koordinationsleiter. Einzelheiten hierzu werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 

 

-pg-

Männer
Werden Sie Pate im Oberligateam der Männer
Top-Sponsoren
Ausrüster