Online auf heimatlichen Pfaden

Sportliche Reise durch Herrenberg begeistert viele Teilnehmer

 

Da hatte sich Trainer Tim Güthoff gemeinsam mit den Kuties etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Im dritten Modul von „Handball bewegt“ wurde eine sportliche Reise durch Herrenberg – natürlich virtuell – angeboten.

Und wieder war die Resonanz beeindruckend. Etwa einhundert Sportler, verteilt auf fünfzig, oft mehrfach genutzte Zugänge, wollten sich das Training nicht entgehen lassen. Und alle, die teilnahmen, wurden auch nicht enttäuscht.

Gestartet wurde virtuell auf dem Markplatz. Weiter ging es über die Markweghalle, den Schlossberg und zum Schönbuchturm. Der Rückweg führte über die Stiftskirche wieder zum Herrenberger Marktplatz.

Insgesamt waren die Teilnehmer 10,2km unterwegs, an 6 Stationen galt des insgesamt 11 verschiedene Koordinations- und Kräftigungsübungen zu absolvieren. Zudem mussten noch 7 Quizfragen zu den jeweiligen Etappenzielen beantwortet werden. Die Übungen wurden jeweils durch Videoeinspieler der SG- Spielerinnen erklärt. Die unterhaltsame, aber auch anstrengende Einheit war nach rund fünfzig Minuten vorbei. Ein besonderer Dank geht natürlich an Tim Güthoff, der das Ganze entwickelt, umgesetzt und moderiert hat.

 

 

-pg-

Männer
Werden Sie Pate im Oberligateam der Männer
Top-Sponsoren
Ausrüster