Männer 3 2019-2020

Letzte Reihe von links:

Marcel Braitmaier, Denis Lide, David Sattler, Darius Schanz, Maximilian Schöllkopf

Mittlere Reihe von links:

Tim Heldmaier, Luca Waidelich, Marc Notz, Sebastian Grill, Felix Foth, Thomas Länder

Untere Reihe von links

Oliver Kohler, Sönke Schick, Niklas Nau

Es fehlen:

Andreas Somnitz, Danny Geier, Niels Bernhard, Kevin Lahrs, Patrick Noack

 

 

Und jährlich grüßt das Murmeltier - die 3. Männermannschaft der SGH2Ku Herrenberg bleibt Ihrem gewohnten Rhythmus (rauf, runter, rauf, runter) treu und steigt somit wieder in die Bezirksklasse ab. Aus sportlicher Sicht konnte die Mannschaft ihren Platz in der Bezirksliga zwar halten, musste durch den Abstieg der 2. Mannschaft aus der Landesliga aber Platz machen. Diesem Abstieg trauert man in Reihen der  „Männer 3“  aber nicht lange nach, ging doch vor allem durch den Abgang von Spielertrainer Patrick Sattler zum Württemberligisten SG Schozach-Bottwartal eine Menge Erfahrung und Qualität verloren.

Nach dem Abgang von Sattler und (spielendem) Co-Trainer Andreas Somnitz, der kürzer treten wird, war klar, dass die Trainersuche die erste Aufgabe der Saison sein wird. Wie zu erwarten gestaltete sich diese als sehr schwer, wonach die Mannschaft sich für eine interne Lösung entschied, bei der sich ein Trainergespann um erfahrene Spieler wie Tim Heldmaier, Denis Lide und Luca Waidelich herauskristallisierte. „Die Trainersuche gestaltete sich schwieriger als erwartet, deswegen haben wir "alten" Spieler uns dazu entschieden, den Trainerposten zu übernehmen. Ich weiß, dass es keine optimale Lösung ist, aber die Mannschaft steht zu 100% hinter uns" erklärt Heldmaier den Entschluss.

Nun gilt es, die Abgänge schnell aufzufangen, um auch in der kommenden Saison wieder eine schlagkräftige Truppe aufs Feld zu bekommen. Dabei wurden in der Vorbereitung die Grundlagen durch intensive Laufeinheiten sowie mit einigen Testspielen und Turnieren gelegt. Außerdem stand ein Fußballspiel gegen den Vfl Oberjettingen und regelmäßiges Beachhandballtraining im „Aramis“ mit den Jungs der „Al Sandys“ auf dem Plan. So geht die Truppe der „SGH2Kumpels“ gut vorbereitet in die neue Runde und ist gewillt, erneut unter Beweis zu stellen, dass auch eine dritte Mannschaft ansehnlichen und temporeichen Handball bieten kann.

Als Ziel hat sich die Mannschaft traditionell vor allem eins gesetzt: Viel Spaß haben! Und davon hat man bekanntlich mehr, wenn man auch erfolgreich ist!

Männer
Nächstes Heimspiel

Samstag, 23.11.2019, 20 Uhr

TV Bittenfeld 2

Markweghalle Herrenberg

Werden Sie Pate im Oberligateam der Männer
Top-Sponsoren
Ausrüster